Zum Hauptinhalt springen

Kontakt

Wenn Sie uns kontaktieren möchten, finden Sie postalische und digitale Kontaktmöglichkeiten im Impressum

Anonyme Kontaktmöglichkeit

Auch anonyme Kontaktaufnahme ist möglich.

Postalisch

Sie können den postalischen Weg wählen, indem Sie Unterlagen ausdrucken oder auf einen Datenträger überspielen und uns dies zukommen lassen. Achten Sie beim Ausdruck von Unterlagen darauf, diese nicht auf Druckern auszudrucken, die sich im Zugriffsbereich der Organisation befinden, über die Sie uns Unterlagen zuschicken. Nutzen Sie einen privaten Drucker.
Hintergrund ist, dass einige Druckerfabrikate (kaum sichtbare) Zusatzinformationen auf eine Seite hinzufügen, die unter Umständen Rückschlüsse auf den Druckenden zulassen.
Als digitale Datenträger können Sie CDs/DVDs/Blurays verwenden. Aber auch (micro)SD Karten, welche es in kleinen Größen für wenig Geld gibt. Nutzen Sie auch hier ausschließlich private Geräte.
Werfen Sie die Sendung dann in einen Briefkasten ein, der sich nicht in Ihrem Wohnumfeld befindet und idealerweise nicht von Überwachungskameras erfasst wird.

Digital

Sie haben die Möglichkeit Dateien oder Nachrichten mithilfe des Tor Browsers auf unseren im Tor Netzwerk befindlichen Secure Drop=anonymer Briefkasten an uns zu senden.
Dazu müssen Sie den Tor Browser installieren und in diesem dann folgende Tor Adresse aufrufen:

http://oo3pvzg6bsgzhny7if3dsy6ax43fxzd3bsnobg2hqz22qefrdtnjx3qd.onion/?l=de_DE

Diese Adresse ist nur über den Tor Browser erreichbar. Bitte prüfen Sie vor jeder Einreichung hier auf dieser Seite, ob sich die Adresse eventuell verändert hat. Dazu rufen Sie im Tor Browser zuerst die Adresse dieser Webseite TransparenteHochschule.de auf und wechseln dann hier auf diese Kontakt Unterseite, von der Sie die Tor Adresse kopieren können. Der Tor Browser kann auch “normale” Internetseiten aufrufen. Auch wir können als Betreiber des anonymen Briefkastens die Absendenden aus technischen Übertragungsdaten nicht identifizieren. Wir können also keine IP Adressen an Ermittlungsbehörden herausgeben, da wir sie nicht haben. Unser anonymer Briefkasten ist nur zu bestimmten Zeiten (Zeitzone: CET/Berlin) erreichbar:

  • Montag-Donnerstag: 18:00 Uhr bis 23:00 Uhr
  • Freitag-Sonntag: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Hintergrund der zeitlichen Einschränkung ist, dass sich die Installation auf einem extra physischen Rechnersystem befindet. Das Rechnersystem muss nach unserer Einschätzung der zu erwartenden Nutzung nicht 24/7 laufen. Überschlägig wird so nur 1/4 der elektrischen Energie benötigt werden.

Beachten Sie folgende Hinweise unbedingt!
  • Die Datenübermittlung mit dem Tor Browser erfolgt wesentlich langsamer, da die Daten mehrere Rechnersysteme durchlaufen. Haben Sie bitte Geduld.
  • Unter Linux kann es sein, dass der Tor Browser andere Download/Desktop Verzeichnisse verwendet, als Sie gewohnt sind. Sie müssen daher zuerst in das gewünschte Verzeichnis wechseln.
  • Nutzen Sie nur private und keine dienstlichen Geräte (z.B. Computer/Laptop, USB Sticks usw.), um einer möglichen Überwachungssoftware oder nachträglicher Beschlagnahme durch Ihren Arbeitgeber aus dem Weg zu gehen.
  • Wenn Sie den Tor Browser benutzen dann zu diesem Zeitpunkt nur, um mit uns zu kommunizieren (Zugriff auf diese Webseite und den Secure Drop). Verwenden Sie den Tor Browser dann nicht, um z.B. auch noch Emails zu prüfen.
  • Die an uns übermittelten Informationen können unter Umständen aufgrund des Inhaltes darin auf Sie zurückgeführt werden. Sofern Sie es einrichten können, sorgen Sie dafür, dass Sie uns Informationen übermitteln, die auch andere hätten übermitteln können. So haben z.B. auf nicht öffentliche Gremienprotokolle üblicherweise mehrere Personen Zugriff, von denen jede hätte die Einreichung vornehmen können. Warten Sie auch einige Tage mit der Einreichung, sofern möglich.
  • Nutzen Sie den Tor Browser nicht bei der Organisation, über die Sie uns Hinweise übermitteln wollen.

Optional können Sie Ihre Anonymität mit folgenden Hinweise weiter steigern:

  • Übersenden Sie uns Ihre Hinweise über ein öffentliches WLAN außerhalb der Reichweite von Überwachungskameras.
  • Nehmen Sie kein Handy mit zu dem Ort, von dem Sie uns Ihre Hinweise übersenden.
  • Nutzen Sie Tails, sofern Ihre technischen Fähigkeiten dafür ausreichend sind.