Zum Hauptinhalt springen

Schlagwort: 2022

Videoüberwachung an der TH Wildau. Verschwendung von Steuergeldern.

Die Technische Hochschule Wildau meinte ihr Gelände großflächig mit einer Videoüberwachung ausstatten zu müssen und die dazugehörige Dienstvereinbarung mit dem Titel “Handhabung der Videotechnik” zu tarnen, so dass es möglichst keinem großen Kreis auffällt 🤫.
Ist uns aber aufgefallen 😄.
Unsere Recherchen ergaben, dass nach Beschwerden bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz alle Kameras nicht mehr genutzt werden und nun lediglich “Schutzwirkung” im Rahmen einer Attrappe erzeugen.
Wir gehen damit von einer Verschwendung von mehreren zehntausend Euro Steuergeldern aus.

🎥

500 € für eine Handvoll Wörter.

Auch die Hochschule Düsseldorf wurde von uns befragt, ob sie andere WLAN Signale mithilfe von Deauth-/ Deassociationpaketen stört.
Sie übermittelte eine 52 Worte “lange” Antwort in 3 Sätzen und wollte dafür den Maximalsatz von 500€ haben. Also ca. 10€ pro Wort.

Wir (mithilfe von FdS) machten Gebrauch vom Rechtsstaatsfeature Klage.

Digitale Kontaktnachverfolgung der TH Wildau. Vorkommnisse am laufenden Band.

Selbstgebaute digitale Kontaktnachverfolgung mit vielen Funktionen:

  • mit RCE
  • mit DDoS gegen das Gesundheitsamt
  • mit Bewegungsprofil
  • mit Überwachung durch andere

Kleine schlanke Lösung ohne viel Ballast:

  • ohne Datensatzverschlüsselung
  • ohne Backup
  • ohne Versionierung
  • ohne Kommunikation mit Schwachstellenmeldenden

Kaufen Sie jetzt! Wir sind sicher und datenschutzkonform!

🤦